Politikwissenschaft studieren?

Das Studium der Politikwissenschaft

Bestimmt hast du auch schon einmal in Erwähnung gezogen Politikwissenschaft zu studieren. Falls das nicht der Fall sein sollte, dann hoffe ich, dass ich dich am Ende dieses Artikels überzeugen konnte, dich näher mit dem Studium der Politikwissenschaft auseinanderzusetzen.

Ich möchte dich über das spannende und umfangreiche politikwissenschaftliche Studium informieren, dir helfen eine kluge Entscheidung für deine Zukunft zu treffen, und mit dir gemeinsame meine eigenen Erfahrungen aus dem Studium teilen.

Mein politikwissenschaftliches Studium

Ich studiere seit Oktober 2017 Politikwissenschaft an der Universität Bielefeld (Nordrhein-Westfalen). Politikwissenschaft kann ich allerdings dort nicht als einzelnes Fach studieren. Um zu einem Bachelor-Abschluss zu gelangen, muss ich ergänzend ein zweites Fach belegen. Als zweites Fach habe ich die Geschichtswissenschaft ausgewählt. Ich finde, dass die Geschichtswissenschaft eine gute Ergänzung zur Politikwissenschaft ist, da es zum einen Überschneidungen gibt, zum anderen hilft es aber auch dabei Theorie und Ideengeschichte besser in den Kontext der Zeit rücken zu können.

Politikwissenschaft an anderen Universitäten

Politikwissenschaft kann man natürlich nicht nur in Bielefeld studieren. Je nach Universität gibt es unterschiedliche Schwerpunkte. Die Bielefelder Politikwissenschaft hat zum Beispiel einen stark soziologischen Schwerpunkt. Ein große Rolle in der Theorie spielt dabei vor allem Niklas Luhmann, der selbst in Bielefeld geforscht hat.

Politikwissenschaft kann in ganz Deutschland studiert werden. Ich habe für dich ein Informationsvideo der Universität Leipzig eingefügt, das dir zusätzlich zu meiner Seite weitere Informationen bereitstellen kann.

Die Inhalte des Studiums

Die Politikwissenschaft ist ein sozialwissenschaftliches Studium. Inhaltlich geht es im Studium hauptsächlich darum, die Formen menschlichen Zusammenlebens zu verstehen und zu analysieren. Politische Formen, Inhalte und Prozesse werden wissenschaftlich untersucht, Strukturen werden aufgeschlüsselt.

Da Politik auch ein Fach ist, dass zu den Sozialwissenschaften gezählt wird, kann es gut sein, dass du je nach Uni auch dafür bereit sein musst ein wenig Mathematik zu machen. In meinem Studium ist der mathematische Teil in Form des Fachs „Statistik“ aufgetreten.

Das musst du für das Politik-Studium mitbringen

Pingiun als Lehrer

Für das Studium der Politikwissenschaft solltest du vor allem ein Interesse für Gesellschaft und deren Funktionsweisen haben. Du musst dich darauf einstellen, mehr zu lesen als in einem Großteil der anderen Studienfächer. Du darfst auch kein Problem damit haben, selber Texte zu verfassen und wissenschaftliches Arbeiten zu erlernen. Klausuren gibt es in der Politikwissenschaft weniger. Ich musste in meinem gesamten Studium nur zwei Stück schreiben. Du kannst dich also darauf einstellen, dass du viele Hausarbeiten schreiben musst.

Behalte immer im Hinterkopf, dass Politikwissenschaftler eine wissenschaftliche Sichtweise auf die Politik und ihre Prozesse haben. Ein weit verbreiteter Irrglaube ist, dass man als Politikwissenschaftler automatisch als Politiker qualifiziert sei. Es ist nicht abzustreiten, dass durch den im Studium antrainierten „analytischen Blick“ Vorteile erworben werden, Politiker wird man allerdings über einen anderen Weg.

So verläuft mein Studium der Politikwissenschaft

Um den Bachelor-Abschluss in Politikwissenschaft zu erlangen, ist eine Regelstudienzeit von 6 Semestern vorgesehen.

  • 6 Semester
  • Methoden empirischer Sozialforschung
  • Politische Theorie
  • Politische Soziologie
  • vergleichende Politikwissenschaft/Public Policy
  • Internationale Beziehungen
  • Politische Organisation/Kommunikation
  • Praktikum
  • Wahlpflichtbereich
  • Abschlussmodul

Zusätzlich dazu gibt es in Bielefeld einen Bereich der individuellen Ergänzung. Dort können auch aus anderen Fächern Module gewählt werden, in denen Leistungen für das Studium erbracht werden können.

Ich habe Gefallen an der Politikwissenschaft gefunden

Ich selbst kann mir kein besseres Studium mehr vorstellen. Das Studium der Politikwissenschaft ist perfekt auf mich zugeschnitten. Durch das Studium habe ich eine Menge netter Leute kennengelernt. Ich habe konkret das Gefühl, etwas wichtiges zu lernen was mich auch persönlich weiterbringt. Mein grundlegendes Wissen über politische Prozesse hat sich in meiner kurzen Studienzeit grundlegend erweitern können und ich habe einen anderen Blick auf die Gesellschaft bekommen können.

Ist das Studium auch für dich eine Option?

Ich hoffe, dass das politikwissenschaftliche Studium auch für dich eine Option darstellen könnte. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar und teile mir mit, wie deine Haltung gegenüber der Politikwissenschaft ist. Trage dich auch gerne in meinen E-Mail Newsletter ein, um zu erfahren, was mich in meinem Alltag der Politikwissenschaft beschäftigt und bewegt.

Wenn du schon jetzt weiterlesen möchtest, dann empfehle ich dir meinen Blog!