Politiker werden – Dein Weg in die Politik

Du möchtest Politiker werden?

Du möchtest Politiker werden und deinen späteren Kindern eine bessere Welt ermöglichen? Du möchtest dich aktiv für dich und deine Mitmenschen einsetzen ? Für die Umwelt kämpfen und das Klima retten?

Euroscheine

Zahlungsmittel

Oder möchtest du mächtig und berühmt werden und nebenbei noch eine Menge Kohle verdienen?

Vielleicht bist du aber auch einer der ganz üblen Sorte: Dein großes Ziel ist es, zu revoltieren und die Weltmacht zu übernehmen.

Dabei kann ich dir leider nicht helfen. Aber wenn du es gut meinst und wirklich etwas gutes erreichen möchtest, dann helfe ich dir mit meinen Tipps um Politiker zu werden.

 Wie lege ich los um Politiker zu werden

Politiker wird man nicht von jetzt auf gleich. Schnelle Karrieren gibt es nur selten, und die sind oftmal auch wieder schneller vorbei als dass sie angefangen haben. Der Weg zum Politiker kann steinig und schwer sein und bringt einiges an Hürden mit sich. Aber auch hier verhält es sich wie im restlichen politischen Leben. Verlier niemals den Spaß an der Sache und gib nicht auf!

Politiker wird man von unten nach oben

Auch in der Politik trifft das Sprichwort: „Vom Tellerwäscher zum Millionär“ zu. Bevor man überhaupt irgendetwas tun kann und in die höhere Politik einsteigt, sollte man zuerst einer Partei beitreten und sich auf kommunaler Ebene engagieren.

 

Der 1. Schritt ist somit: Parteibeitritt und Engagement auf kommunaler Ebene.

 

Wichtig sollte dir zudem auch sein, in welcher Partei du dich politisch engagierst. Dieser Schritt sollte wohl überlegt sein und nimmt einiges an Zeit in Anspruch.

Sich einen Namen machen

Politiker werden klappt nur mit genügend Menschen die auch hinter dir stehen und dich unterstützen. Und auch das funktioniert nicht von alleine. Geh auf Feste und öffentliche Feiern in deiner Stadt, versuch mit den Leuten ins Gespräch zu kommen und knüpfe ein solides Netzwerk aus Unterstützern.

 

Der 2. Schritt ist somit: Versuche dir einen Namen zu machen und knüpfe ein Netzwerk.

 

Wichtig ist auch, dass du natürlich innerhalb deiner Partei genügend Engagement zeigst und dich auch traust aus dir hinauszukommen. Zeig was deine Stärken sind und vertritt deine eigene Position. Das kommt oftmals gut an. Versuche deiner Partei zu zeigen, dass du hinter eurem Programm stehst und auch das lebst was ihr vertretet.

Politiker werden heißt klein zu starten

Jetzt hast du genügend Unterstützer gesammelt und ein solides Netzwerk gebaut um zu starten. Starten solltest du aber klein. Du kannst Politiker auf kommunaler Ebene werden. Lasse dich von deiner Partei für die nächste Kommunalwahl aufstellen und vertritt die Interessen deiner Partei und deiner Wähler im Stadtrat.

 

Der 3. Schritt ist somit: Fange klein an. Lasse dich für die Kommunalwahl wählen

 

Wichtig ist nun, dass du solide Arbeit leistest und den Wählern sowie deiner Partei zeigst, dass du super geeignet bist um Politiker zu werden. Zudem ist der Stadtrat eine gute Möglichkeit um Erfahrungen für höhere Ämter zu sammeln und sich solide vorzubereiten.

Auf Landes-oder Bundesebene Politiker werden

Wappen NRW

Landeswappen von NRW

Jetzt musst du dich entscheiden: Reicht dir dein kommunales Amt, oder möchtest du gar auf Bundes-oder Landesebene Politiker werden? Landtag von z.B Düsseldorf in Nordrhein-Westfalen, oder Bundestag in Berlin.

Der 4. Schritt ist somit: Entscheide wohin die Reise gehen soll!

Wichtig ist, dass du dir auch bewusst machst, dass man auf Kommunal, Landes, oder auch auf der Bundesebene unterschiedliche Aufgaben zu bewältigen hat. Die Aufgabenverteilung kann ziemlich verschieden sein. So ist zum Beispiel die Bildung Aufgabe der Länder, die Außenpolitik Aufgabe des Bundes.

 

 

Ziel erreicht – Politiker geworden

Jetzt hast du es geschafft. Lass dich erneut von deiner Partei aufstellen, diesmal auf Landes-oder Bundesebene. Sobald du das Direktmandat geholt hast oder deine Partei genug Stimmen bekommen hat hast du es endlich geschafft. Aber auch hier zählt: Vergiss nicht wo du hergekommen bist und wer dir das ganze ermöglicht hat. Die Politik hat einen schlechten Ruf: Deine Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass dieser wieder besser werden kann.

Politiker werden: Das solltest du beachten

 

  1. Vergiss nicht wo du herkommst!
  2. Bleib dir treu und arbeite hart.
  3. Denk daran, nicht immer ist alles einfach.
  4. Das Wichtigste bist nicht du – Es sind deine Unterstützer.
  5. Verliere niemals die Nähe zu den Bürgern des Landes.
  6. Denk daran: Es kann immer schnell vorbei sein, dein Job hängt an den Wahlen.
  7. Eine Menge Arbeit wird auf deinem Weg Politiker zu werden auf dich zukommen.

 

 

Auch Probleme werden auf dich zukommen

Politiker werden ist ein für viele ein Traum und eine echt schöne Vorstellung, bringt aber auch seine Kehrseiten mit sich. Viel Arbeit, wenig Zeit für Hobbys und Familie und eventueller Hass von politisches Randgruppen oder Gegnern. Wie manche Politker es schaffen trotzdem die Ruhe zu bewahren, zeigt eine Reportage des WDR.

 Du möchtest immer noch Politiker werden?